Trinkwasserqualität

18.05.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger

Die Wasserverbund Region Bern AG (WVRB AG) stellt das Trinkwasser in 17 Gemeinden der Region Bern zur Verfügung. Die Einwohnergemeinden Allmendingen, Bolligen Bremgarten, Frauenkappelen, Ittigen, Kehrsatz, Kirchlindach, Ostermundigen, Rubigen, Stettlen, Vechigen, Wohlen, Zollikofen sowie Energie Wasser Bern für die Stadt Bern, die Gemeindebetriebe Muri (gbm) und die Wasserversorgungsgenossenschaft Meikirch-Uettligen und Umgebung bilden das Aktionariat und beziehen sämtliches Trinkwasser für die öffentliche Versorgung von der WVRB AG.

Die WVRB AG hat seit 2008 grosse Anstrengungen zum Schutz des Trinkwassers unternommen. Die Wasserentnahmestellen wurden auf die besten Orte konzentriert und Fassungsgebiete mit Konflikten zu Siedlungsgebieten und Landwirtschaft wurden aufgegeben. Weiter hat sie zusätzliches Land erworben und in den Schutzzonen S1 und S2 den Ackerbau verboten, sowie die Tierhaltung eingeschränkt. Diese Massnahmen zahlen sich heute aus, denn bis heute traten bei Trinkwasseranalysen an den Abgabenstellen ins Verteilernetz keine Grenzwertüberschreitungen von Pflanzenschutzmitteln oder deren Metaboliten auf.

Im Rahmen der Diskussion rund um Chlorothalonil und deren Metaboliten wurden durch die WVRB AG 2019 sämtliche Fassungen spezifisch auf diese Verbindungen untersucht, wobei keine Grenzwerte überschritten bzw. alle Resultate tiefer als die Nachweisgrenzen waren.

Aufgrund der Empfehlungen des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) sowie der verbesserten Analytik mit tieferen Nachweisgrenzen wurden die Untersuchungen dieses Jahr auf weitere Metaboliten ausgeweitet. Die Resultate zeigen, dass einige Metaboliten nun nachgewiesen werden, die Grenzwerte pro Fassung jedoch eingehalten werden.

Die WVRB AG wird die Thematik weiterhin sehr ernst nehmen und entsprechende Untersuchungen weiterführen. Die Verantwortlichen der WVRB AG gehen davon aus, dass durch die bereits getroffenen Massnahmen und das schweizweite Verbot von Chlorothalonil auch weiterhin keine Grenzwertüberschreitungen zu erwarten sind.

Der Gemeinderat
Stefan Wüthrich

Q-Matte Überbauung Frauenkappelen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Frauenkappelen
Murtenstrasse 62
3202 Frauenkappelen

031 926 63 63
E-Mail

Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung

Montag

08.00 - 11.30 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Dienstag 

08.00 - 11.30 Uhr


Mittwoch und Donnerstag 

08.00 - 11.30 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

Freitag 

08.00 - 11.30 Uhr


AHV-Zweigstelle

Montag und Mittwoch

08.00 - 11.30 Uhr


 

 

 

 

© 2020 Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die «Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen».

 
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.