• Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Gemeinde Frauenkappelen
  • Adresse
  • Telefon
  • Mail
  • oeffnungszeiten

Suchthilfe und Prävention - Angebot einsehen

  • Berner Gesundheit
    Eigerstrasse 80
    3007 Bern
    G 031 370 70 70
    bern(at)bernergesundheit.ch
    www.bernergesundheit .ch

     

    Angebot
    Suchtberatung: Information, Beratung und Therapie von Betroffenen und Angehörigen bei Fragen zu Alkohol, Rauchen, Glücksspiel, Medikamentenmissbrauch, Essstörungen
    Suchtprävention: Information und Beratung für Gemeinden, Schulen und Betriebe
    Sexualpädagogik: Sexualpädagogischer Unterricht, Information und Beratung
     

     

    Contact Netz
    Monbijoustrasse 70
    Postfach
    3000 Bern 23
    beratungsstelle(at)contact-bern.ch
    www.contactnetz.ch

     

    Angebot
    Das Contact Netz, Berner Gruppe für Jugend-, Eltern- und Suchtarbeit, bietet in sechs Institutionen im Kanton Bern regional verankerte, ambulante Suchthilfe mit Schwerpunkt auf illegalen Drogen. Die Angebote des Contact Netz tragen dazu bei, dass suchtmittelabhängige Menschen oder deren Bezugspersonen sowie Menschen in schwierigen Lebensphasen Beistand und geeignete Unterstützung finden.

     

    Die Stiftung Contact Netz bietet folgende Dienstleistungen an: 

    • Beratung bei Jugend-, Eltern- oder suchtspezifischen Problemen
    • Therapie bei psychischen Schwierigkeiten wie Depressionen, Ängsten, Abhängigkeiten etc.
    • Stationäre Suchttherapie in Gastfamilien
    • Bildungsangebote für süchtige oder suchtgefährdete KlientInnen
    • niederschwellige Arbeitsprojekte für (ehemalige) Drogenabhängige
    • Wohnplätze für KlientInnen
    • Medizinische Unterstützung im Methadon-Therapiezentrum
    • Überlebenshilfe durch niederschwellige Beratung, Pflege sowie Abgabe von sterilem Injektionsmaterial